geführte Spaziergänge

 

Ein geführter Spaziergang dient nicht dazu neue Kommandos zu lernen oder aktiv z.B. an der Leinenführigkeit zu arbeiten. Und doch gibt er uns Rüstzeug an die Hand, dass wir im Umgang mit unserem Hund gut gebrauchen können. Durch Beobachtung und hereinspüren in uns als Rudelführer!

- Wie fühlt sich diese Rolle für mich an

- was behindert mich mein Potential als Rudelführer zu entfalten

- was hält mein Hund von meinen Führungsqualitäten

- ......

 

Bei diesem Spaziergang stehen Sie als Hundeführer an erster Stelle und ihr Hund läuft "einfach mal mit". Oft ist es in unserem Alltag so, dass wir so viele Termine im Kopf Hin und Her schieben, Problemchen lösen und das Mittagessen planen, dass für das, was wir JETZT tun, wenig Raum ist. Auch für den Hund. 

In unserem Denken ist so viel von "ach, wäre doch" .... "eigentlich sollte ich" .... "nu muss es doch mal klappen" ....,

dass manchmal die kleinen Fragen, die der Hund an uns hat, überhört werden.

 

Oft haben unsere Hunde nämlich unheimlich viele Fragen und warten darauf von uns die Antworten zu erhalten.

Und oft ist es auch umgekehrt, da hat ihr Hund auch die Ein oder Andere Antwort auf Ihre Fragen! ;-)